Veröffentlicht am

Horton hears an Woo

Ist ein Bär drin? Ja. Schonmal gut.

Zitiert sie andere gute Serien/Comics/Spiele? Ja.

Ist sie trotzdem keine  Kopie und hat eigenständige Charaktere? Ja. Wunderbar.

Wovon ich schreibe? Von der Comicreihe die ich gerade entdeckt habe: Sandra and Woo.

(Es gibt auch eine deutsche Version. So weit ich das beurteilen kann gut übersetzt.)

Es geht um ein Mädchen und ihre sprechenden Waschbären. Natürlich darf nicht rauskommen, das er sprechen kann. So das eine Art Calvin und Hobbes Situation entsteht. (Nur eine Art ich weiß!)

Das schöne, denn das ist meiner Meinung nach das wichtigste und schwerste bei einem Comic, sind die Charaktere.

Eine beste Freundin die gerne Sachen anzündet. Ein Schwarm der nach einem Computerspielhelden heißt. Ein Fuchs der sich mit einem Eichhörnchen befreundet hat und täglich mit sich selber drum kämpft es nicht zu verspeisen. Um nur einige zu nennen.

(Es steckt auch Politik drin, aber das lest ihr am besten selber.)

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s