Veröffentlicht am

Weiß

Die Stadt

ist weiß,

man kann`s nicht

anders sagen.

Menschen

rutschen aus und

fallen auf die Nase,

Autos schleichen auf

den Straßen.

Irgendwer hat auf dem

Verteilerkasten

einen kleinen Schneemann gebaut.

Nicht sehr sinnend

geh ich durch die Straßen

und freue mich an der Kälte.

Werbeanzeigen

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Eine Antwort zu “Weiß

  1. katrin siwak ⋅

    Mal einen lieben Gruß hinterlassen. Eine klasse Seite mit sehr schönen Gedichten. Liebe Grüße Katrin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s