Veröffentlicht am

Müdigkeit

Hände am Lenkrad,

Autobahn im blick.

Die weißen Streifen

in der Dunkelheit.

 

Vier Uhr morgens,

den Bildschirm anstarren,

warten auf Antwort

oder wenigstens noch ein Kick.

 

Mund,

geht auf und zu.

Mund,

der nichts zu tun hat.

 

Die endlose Straße,

das Sterben jeden Tag.

Hungrig, Durstig,

Grinsend.

 

Werbeanzeigen

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Eine Antwort zu “Müdigkeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s