Veröffentlicht am

Sunshine, Lollipops and Rainbows

Um 10.42 Uhr, 52.50808 Grad Länge, 13.45456 Grad Breite, explodierte plötzlich sein Kopf ,und sein Körper verkrampfte sich. Das Radio war gerade bei Minute 1:10 des Liedes „Sunshine, Lollipops and Rainbows“, mit dem Lesley Gore im Jahre 1965 den Platz 13 der Billbaord Charts erreichte.

Panik machte sich breit in seinem Körper. Seine Sinne schrien etwas wie: „Dreckskerl, verreck doch!“ Hierauf verkrampfte sein Körper noch mehr, und Tränen schossen ihm in die Augen, als sei er vor anderen geschlagen worden eine Erfahrung, die ihm bis jetzt erspart geblieben war. Blitzschnell dachte er an Messer und Köpfe, die an Wände geschlagen wurden bis sie bluteten.

Seine Lungen schienen die Zufuhr von weiterer Atemluft zu verweigern. Sein Atem ging flach. Seine Hände waren zu Fäusten geballt, und schlugen gegen seinen Kopf. Wenn er gekonnt hätte, er hätte geschrien. Dazu fehlte ihm der Atem, aber in seinem Kopf dröhnte der Schrei um die Stimmen zu übertönen.

Dann rastete der Bolzen wieder ein. „Hallo Panik, du Scheißkerl, du schon wieder?“ Atmen ging wieder. Luft strömte ein und aus.

Ruhe breitete sich wieder aus. Dunkel, aber beruhigend.

 

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Eine Antwort zu “Sunshine, Lollipops and Rainbows

  1. Reblogged this on nattougohan und kommentierte:
    Ich wünsche dem Autoren dieses Texts alles Gute zum Geburtstag. Möge er weiterhin so fleißig Texte produzieren und vor allem mich dadurch unterhalten. 😉 Alles Gute, Holden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s