Veröffentlicht am

Krach

Verloren in
großen Menschenmengen.
Schweigend untergehen
in einer Woge aus Lärm.

Kniend im Regen.
Erstickend im T-shirt.
Gequält von der eigenen
Person.

Kann nicht folgen.
Nicht verstehen.
Der Fernseher
läuft jeden Tag.

Die Welt scheint
mich anzuschreien.
In der Ecke sitzen.
Kopfschütteln.

Ich glaube, ich
würde mich mögen
wenn ich mich nur
selbst bemerken würde.

Werbeanzeigen

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s