Veröffentlicht am

Geschichten

Sie kamen fast gleichzeitig nach Hause. Die ersten Minuten schwiegen sie. Zogen ihre Mäntel aus, kochten sich etwas. Aßen schweigend. Von außen sah es so aus als wären beide allein in dieser Wohnung. Sie wussten aber, das der andere da war. Sie lächelten nicht. Es war nicht nötig.

Sie tranken Wein, der schwer und gut war. Er passte zu diesem Abend. Sie sahen sich in die Augen. Es war Zeit sich Geschichten zu erzählen. Wahre Geschichten. So erzählten sie sich Geschichten.

Einige Geschichten handelten vom Sommer. Von den Farben und Gerüchen. Von den endlosen Sonnentagen. Vom Lächeln der schönen Eisverkäuferin. Vom Lächeln der schönen Rollstuhlfahrerin. Vom Schweiß und vergammelten Fleisch. Vom Gefühl das das Leben an einigen Tagen so stark und übervoll war das es daran erstickte und starb. Von dem Moment an dem Nero endgültig verrückt wurde. Von der Schönheit des Wortes „Kartoffelfeuer“. Von dem Untergang von Kulturen. Von Postkarten mit nur einem Wort drauf. Vom Suchen und finden.

Andere vom Winter. Von gefrorernen Tränen. Gescheiterten Revolutionen. Gescheiterten Beziehung. Vom Moment an dem der Tod die Tür schließt, und „Auf Wiedersehen“ sagt. Vom fahlen Weiß, das so friedlich aussieht. Von Krähen und Raben auf einem Feld im Mittelalter. Vom Suchen und Finden. Von frierenden Robotern auf einem Pferd. Von Gedanken an die Wüste und der Sehnsucht. Von dem überraschenden finden von Wärme. Von Mäusen und Käfern. Vom Wandern während man weint. Vom achtarmigen DJ. Vom Wind und von soetwas wie Selbsterkenntnis.

Sie saßen sich gegenüber und sahen sich in die Augen. Sie bewerteten keine der Geschichten. Sie erzählten nur. Eine Geschichte nach der anderen. Manchmal überschnitten sich die Geschichten. Eine Figur einer anderen Geschichte tauchte auf. Meißt wurde sie nur kurz erwähnt und spielte keine große Rolle. Aber sie war da. Sie lebte und die Figur dachte an sie.

Irgendwann gingen sie ins Bett. Sie lagen sich in den Armen und schwiegen.

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s