Veröffentlicht am

Remix

Hier mal eine Art Aufruf:

Ich würde gerne Remixeversionen von meinen Gedichten lesen (und veröffentlichen). Wie das aussehen könnte weiß ich auch noch nicht so genau. Aber ich würd mich dann auch revanchieren. Muss nichts ernstes werden. Nur ein Experiment.

Meldet euch in den Kommentaren.

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

9 Antworten zu “Remix

  1. Faktoid

    Mach bitte mal ein Beispiel, wie Du Dir das vorstellst.

    • In etwa so:
      Blues (Spontan-Remix)

      Kein Geld/
      Mittelklasse.

      Mein Flaschenöffner.
      Meine Überzeugungen.

      Mein Bett.
      Mein letztes Geld.

      Meine Taten
      und meine Begabung.

      Gerüche
      Liebe,
      Geräusch des
      Fernsehers,
      Django Reinhardt Stück,
      Lachen,
      Familie,
      Freunde.

      Keine Zeit,
      nirgends.

      (Eigener Stil und sowas versteht sich natürlich von selbst.)

  2. wochenbuch ⋅

    Cool. Darf man auch ganze Sätze remixen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s