Veröffentlicht am

Das Geräusch von Regentropfen auf dem Asphalt

Ich sitze am Thresen.
(Was ich trinke ist egal)
Ich rauche nicht, nicht
einmal um das Bild
schöner zu machen.

Draußen regnet es so
als ob es nie aufhören
würde. Ich sitze da und
schweige. Ein Buch
vor mir.

Manchmal sehe ich
mir die Menschen an.
Und wundere mich
das ich zu ihnen
gehören soll.

Ich weiß, das ich
mehr könnte. Wenn
ich nur nicht so müde
wäre. Am Boden und
ausgezählt.

Deswegen fehlen auch
die Küsse. Und die
Geduld. Ich weiß das
es Menschen gibt denen
es schlechter geht.

Und die Moral? Liegt
irgendwo zwischen dem
Nichtrauchen und dem
nächsten Schluck und
den nie gewesenen Orgasmen.

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

3 Antworten zu “Das Geräusch von Regentropfen auf dem Asphalt

  1. emmakesselhut ⋅

    Hat dies auf Emma I. Kesselhut rebloggt.

  2. emmakesselhut ⋅

    Großartig. Ich liebe es ❤ (Schade, dass ich das nicht geschrieben habe ^^)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s