Veröffentlicht am

Was Menschen zu Massenmördern macht

Immer wieder wichtig.

autzeit

Gerade kam ich aus dem neuen X-Men und habe quasi noch die Stimme im Kopf, dass das „Andere“ den Menschen Angst macht. Und prompt stolpere ich über einen Artikel mit der tragenden Überschrift „Was Menschen zu Massenmördern macht„. Will jemand raten? Autismus ist im Rennen. Aber weil es so schön ist, nehmen wir Kopfverletzungen und Traumata auch noch mit dazu. „Forscher der Universität Glasgow haben herausgefunden, dass die Kombination von geistigen Entwicklungsstörungen wieAutismusoder Kopfverletzungen und psychischen Traumata Menschen zu Massen- oder Serienmördern machen kann.

Ja, der Bericht relativiert einige Zeilen später brav, dass man daraus natürlich keine Pauschalurteile ableiten könne und Menschen mit Autismus doch bitte die Unterstützung zukommen lassen muss, die sie benötigen – das ist so, wie wenn ich sage: „Deine Frisur sieht scheiße aus. Aber die Farbe deiner Haare, die ist eigentlich ganz schön, da muss mal jemand ran, damit die richtig…

Ursprünglichen Post anzeigen 510 weitere Wörter

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s