Veröffentlicht am

Ueno

Erinnert ihr euch noch an die Remixe? (Falls nicht: https://wewouldprefernotto.wordpress.com/tag/remix/ )
Hier ein wunderschöner. (Nach Diktat erstaunt und beglückt)

nattougohan

Original von @L_N_Myschkin (Link)

Es war Abends als Yuriko Nakanishi bemerkte, dass sie nicht mehr so weitermachen konnte. Denn sie hatte noch nicht einmal angefangen. Yuriko Nakanishi saß Abends in der U-Bahn, obwohl sie nirgendwo hin wollte. Sie war keine Künstlerin. Sie war keine Bürgerin. Und überhaupt was bildete sie sich ein wo sie lebte. Wann sie lebte? „Sprich wie ein normaler Mensch!“, hatte er gesagt. Vielleicht hatte er recht. War es das was sie von allem trennte?

Sie steig aus, stand herum. Sah auf das Gleisbett. Nur wenige Schritte durch die gelbe Markierung von ihr entfernt. Mechanische Ansagen unterbrachen das laute Treiben an den Gleisen. Hektik. Stimmengewirr. Abgestandene Luft. Ihr Hände umschlangen den Griff der teuren Louis Vuitton-Tasche. Drei Schritte. Und einen fallenlassen. Als die nächste Bahn einfuhr atmete sie tief ein. Es war verlockend. Fast schien es ihr als würde es niemand bemerken. Ihr Herz schlug schneller. Sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 74 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s