Veröffentlicht am

Aus dem Fenster sehen

Manchmal ist es
zu wenig, Worte
aneinander zu reihen
und ich sollte besser
etwas nützliches tun.
Nicht nur am Fenster
stehen mit einer Hand
am Fensterglas.
Und ich meine
nicht das, was sie so
Events nennen oder
Ausgehen oder Party.
Manchmal möchte
ich etwas anderes
spüren als die schlechte
Heizungsluft und die
Müdigkeit.
Manchmal möchte
ich riechen, schmecken
reden und jemanden
ins Gesicht sehen.

Aber inzwischen
habe ich nur das hier.

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s