Veröffentlicht am

Kitsch

Das Meer als Ende
aller Wege. Der
Sonnenaufgang als
Glücksversprechen.

Deine Arme um meinen
Bauch geschlungen, dein
ruhiger Atem auf meiner
Haut. (Zwerchfellerschütternd)

Die Sehnsucht nach etwas.
Einer Utopie. Frieden.
Gerechtigkeit. Leben.
Das Erkennen.

Das alles ist,
hoffentlich,
sehr viel weniger
kitschig als ich annehme.

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Eine Antwort zu “Kitsch

  1. Njáll Hvalreki ⋅

    Hat dies auf Hic sunt dracones… rebloggt und kommentierte:
    Meerträume…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s