Veröffentlicht am

Immer wieder.

Wenn das was dich tötet
sich anfühlt wie dein Lebensinhalt.
Wenn du im Fallen deine
Sicherheit spürst.
Wenn du arbeitest
ohne etwas zu schaffen.
Du immer wieder anfängst.
Immer wieder abbrichst.
Später geht es dann weiter.
Jedes Wort und jeder Satz.
Jede Stunde und jeder Tag.
Wieder winke ich euch zu.
Und hoffe euch zu spüren.

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s