Veröffentlicht am

Jedesmal anders.

Teil 3

Er las den Brief noch am Briefkasten. Ihn fror. Bei ihm war es kalt. Ja, er lebte immer noch mit Sophie zusammen. Aber beide wussten, das es nur diesen Winter dauern würde. Er schrieb jede Nacht. Sie schrieb auch. Dann tauschten sie das Geschriebene aus, warfen eine Münze welchen Text sie als erstes dran nehmen würden und legten los. Es wurde gefeilt und um Worte gefeilscht. Sie redeten und redeten bis sie halbwegs zufrieden waren. Dann rauchten sie zusammen etwas. Manchmal schliefen sie miteinander, manchmal nicht. Tagsüber gingen sie spazieren oder lasen. Alles andere ängstigte sie.
Er steckte den Brief in seine Tasche und brachte das Gemüse nach Oben. Heute würde es Reis mit Gemüse geben.
Als er oben ankam war sein Lächeln echt. Sie küssten sich und fingen an zu kochen. In Gedanken schrieb er schon den nächsten Brief.

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s