Veröffentlicht am

In den Tunnel

Ich stelle mich gegen mich
und ich stelle mich gegen euch,
während die U-Bahn unter die
Erde fährt und mir eure Augen
Angst machen und ich den Körper
der mir gegenüber sitzt begehre.
Blaue Haare und Augen.
Ich träume von Brüsten.
Männliche und weibliche.
Sie zu berühren soll Spass machen.
Ich weiß nicht mehr.
Noch soviel zu lernen, aber
das um mich herum ist schon zu
viel Information und nicht
in Gedanken zu fassen.
(Ich bleibe Fassungslos.)
Also warte ich bis ich
wieder ruhig sprechen kann.
Mit rede und gegenrede und
Verständnis.

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s