Veröffentlicht am

Körper nebeneinander.

Mit der Nase in dich kriechen.
„Verschling mich, bitte!“,
flüstern. Sonst nicht sprechen.
Wissen das alles endet.

Ineinander kriechen. Alles wissen.
Alles berühren. Alles Küssen.
Einander atmen. Tief und genau.
All diese Dinge die es eigentlich nicht gibt.

Wir wohnen nur in unseren Körpern.
Sie brauchen keine Schilder.
Nur Berührungen. Und Liebe.
Schlicht. Einfach. Klar.

Werbeanzeigen

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s