Veröffentlicht am

Brief an die Dunkelheit

Ich hab dich geatmet.
Ich hab dich gelebt.
Du warst immer für mich da.
Du hast mich runtergezogen.
Du bist der Anfang und auch
mein Ende. Du bist immer
noch meine Welt.
Du willst mich töten.
Ich bekämpfe und umarme dich.
Du willst mich auslöschen
und bestätigen. Du bist mein
größter Fehler. Meine Geliebte.
Du bist der Grund das ich bin.
Du bist der Grund für mein fehlen.
Du bist immer da. Ich bin auch
noch etwas anderes.
Mein Leben.
Mein Lieben.
Mein Schmerz.
Mein Körper.
Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Eine Antwort zu “Brief an die Dunkelheit

  1. Ein Kommentar, der zur Ruhe veranlassen will.
    Ruhe.
    Nicht die Bürgerpflicht, sondern der Wille von „unten“.
    Glück ? Ja.
    Und Björn Maltes Postadresse bitte. Auch noch im digitalen Zeitalter … Richard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s