Veröffentlicht am

Arbeit

Wieder auftauchen
nachdem man verschüttet war.
Unter Menschen gehen
die man kaum noch versteht.
Die tausend Tode sterben
und tausend weitere male geboren werden.
Und nie fühlt es sich an
wie in einem Film.
(Und aus Filmen haben wir
doch alles gelernt.)
Und ganz am Ende steht
kein Happyend.
Alles ist viel zäher.
Und doch:
Manchmal hast du
etwas geschafft.
Deine Hände tun weh
und du kannst zufrieden sein.
(Und dann bist du es.)

Werbeanzeigen

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s