Veröffentlicht am

Sonnenuntergang

Stehend im späten Sonnenschein
sehe ich die Blüten die nicht aufgingen.
Jetzt, da der Sommer vorbei ist
glaube ich nicht an die Wiederkehr
des Frühlings und der Vögel.

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

2 Antworten zu “Sonnenuntergang

  1. Der wird aber kommen, der Frühling. Dazwischen müssen wir nur irgendwie mit dem Winter zurecht kommen. Und mit dem Herbst! Aber noch ist ja Sommer.

    Manchmal ist etwas so weit weg, dass wir innerlich (unbewusst vielleicht) annehmen, es kehre nicht wieder, obwohl die Natur es ja so vorgesehen hat. Vielleicht eine (alte) Angst, die uns das erzählt, wovon Du in diesem Gedicht erzählst?

    • Ich glaube es ist eine dieser diffusen Urängste die man manchmal hat.
      Den natürlich kommt der Frühling wieder. Vielleicht wollte ich nur etwas aussprechen um es besser bannen zu können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s