Veröffentlicht am

Winterlicht und Selbstoptimierung

Ich sehe das gelbe Licht durch das Fenster.
Es ist immer noch kalt und ich weiß nichts.
Selbstoptimierungswahn ohne sich selber zu kennen.
Und eigentlich müsste ich jetzt Karriere machen.
Oder so etwas. Aber egal.
Das Leben ist nicht groß. Es ist da.
Alle reden durcheinander. Du bist ruhig.
Wir fahren es runter. Und halten es klein.
Wir reden und lernen uns kennen.
Und es macht nichts das wir uns nicht immer verstehen.

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

2 Antworten zu “Winterlicht und Selbstoptimierung

  1. In meinem Herzen abgespeichert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s