Veröffentlicht am

Eine Beleidigung

Das Herz jagt und fordert seinen Lohn.
Es will was es will und besteht darauf.
Mit Hilfe der Libido welche es antreibt.
Sie sagte “Freu dich dessen!“
Und ich sagte: „Warum?“

Sie war beleidigt weil ich ihr nicht recht gab.
Und ich weiß das sie Recht hat. Ich weiß das.
Unbekannte Größen die ich bewältigen kann.
Sie sagte: „Liebe mich.“
Und ich sagte: „Warum?“

Und ich saß da. Freudlos und verängstigt.
Und für sie war das die größte Frechheit.
Wie konnte ich nicht an Liebe glauben?
Sie sagte: „Was soll das?“
Und ich sagte: “Ich habe Angst.“

Advertisements

Über lnmyschkin

Grummeliger Bär und Denker. Schreiber von Geschichten und Gedichten.

5 Antworten zu “Eine Beleidigung

      • Heißt das denn nicht auch, dass es auch ein „genug“ oder „angenehm“ dabei gibt und das „zu viel“ „nur“ das Ende der Fahnenstange ist?
        Heißt das denn nicht auch, dass Du Einfluss nehmen kannst, auf dieses „zu viel“, „zu wenig“, „genug“ und „angenehm“?
        Heißt das, Du willst es gar nicht erst probieren?

        Ich glaube, diese Ängste hat fast jeder von uns. Und ich glaube auch, dass es Nähe gibt, die gut tut und ist. Vielleicht haben wir alle mal Nähe erfahren, die nicht gut war, und sind deshalb ängstlich.
        Aber jeder Mensch ist anders, Du kannst Einfluss auf die Situation nehmen, Verantwortung für Dich übernehmen, achtsam sein, wann dieses „zu viel“ anfängt.

      • Danke. Und ja zu deinen Gedanken. Das ist ja auch ein rantasten. Nichts endgültiges. Aber am wichtigsten: Danke für deine Gedanken. ❤

      • Gern geschehen. Freut mich, wenn sie Dir irgendwie … helfen, Orientierung geben o.ä. Danke für Deine Texte!
        Hab einen schönen Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s