Liebster Award.

Die becauseimdeadinside.com/ hat mich nominiert. Ich beantworte gerne Fragen, aber ich weiß nie wen ich nominieren soll. Darf ich es also offen lassen und mir später Fragen ausdenken die dann jemand der mag beantwortet? Ich beschließe mal das ich darf. (Hab heute meinen selbstbewussten Tag. So! 😉 )
Aber jetzt erstmal zu den Fragen/Antworten:

1. Warum bloggst du?

Oje. Erster Gedanke: Weil ich es kann. Ist aber eine blöde Antwort. Ich blogge weil ich gerne schreibe. Weil ich meine Gedanken teilen möchte. Weil es zuwenig Lyrik gibt und ich glaube etwas beitragen zu können das dieses anders wird.

2. Dein peinlichster Moment?

Gute Frage. Gibt viele peinliche Momente und ich schäme mich generell leicht wenn mir was schiefläuft. Ich müsste dringend daran arbeiten da mehr drüber lachen zu können. Also vielleicht die vielen male wo ich wütend geworden bin obwohl ich einfach drüber hätte lachen sollen.

3.Könntest du dich in ein Phantasiewesen verwandeln, welches wäre es und warum?

Eine Fee. Ich bin weder weiblich, noch filigran, noch luftig flatterhaft. Aber es steckt alles dieser Dinge in mir. Und so könnte ich es besser sichtbar machen.

4.Hast du in der Vergangenheit etwas getan, was du heute sehr bereust, würdest du etwas gänzlich anders machen?

Ja. Also da gibt es wieder nicht DEN Moment. Ich hab aus Schüchternheit und auch aus Hochmut einige Menschen vor den Kopf gestoßen. Das tut mir leid.

5.Würdest du (oder irgendjemand) eine Biografie über dich schreiben, welcher Titel wäre perfekt dafür?

Die Biografie hätte Jack Kerouac schreiben müssen. (Oder Thomas Mann.) Titel: Die Gedanken.

6.Was würdest du gern können?

Nachdem ich es gelernt habe Rauchringe zu blasen, gibt es nur noch eins: Ich würde gerne malen können.

7.Deine schlechtesten und deine besten Eigenschaften sind?

Die Schlechtesten:
Ungeduld
Besserwisserissereien
Arroganz
Konfus sein
Übertreiben

Die Besten:
Ruhe
Beständigkeit
Toleranz
Natürliche Höflichkeit.

8.Hättest du einmalig die Chance, dich in eine andere Zeit versetzen zu lassen, in welcher Zeit würdest du dann gern leben wollen – und warum?

Ganz klar das Berlin der 1920er Jahre! Ich liebe den Stil, die Freiheit, die Literatur. Ich würde einen irren Tag da verbringen und dann froh sein, das ich das Ende nicht miterleben muss.

9.Dein ‘Heilmittel’ gegen die gefürchtete Schreibblockade?

Warten. Lesen bei anderen. Spaziergänge.

10.Ein gerade erst angekommen, recht verwirrt scheinender Alien, klopft zu später Stunde an deine Tür – was machst du, wie gehts weiter?

Ich versuche herauszufinden was er will. Hoffe das ich ihn verstehen kann. Biete ihm was zu trinken an. Wenn ich ihn verstehen kann frage ich ihn was man auf seinem Planeten so liest.

11.Bist du aktuell glücklich? Wenn nein, was könnte dir deiner Ansicht nach zum Glück verhelfen?

Glücklich? Nein. Aber ich bin auf der Suche und zum ersten mal glaube ich etwas finden zu können. Und seien es nur die richtigen Fragen.

Soo. Ich hoffe du kannst etwas mit meinen Antworten anfangen.

Meine Fragen: (An wen auch immer..)

1.Was bemerkst du als erstes an einem Menschen?

2.Was ist dein inneres Tier? (So du eins hast.)

3.Wenn du in ein Buch ziehen könntest, welches wäre es? Und warum?

4.Was wolltest du werden als du ein Kind warst?

5.Was ist Glück für dich?

6.Was ist dein Lieblingsduft?

7.Wolltest du jemals jemand anderes sein? (Alter, Geschlecht, aussehen verändern?)

8.Was ist dein Lieblingsbesitz?

9.Was war das schönste Kompliment was du je bekommen hast?

10.Ohne Nachzudenken: Was fühlst du gerade?

11.Meer oder Berge? (Warum?)

Wie gesagt: Ich weiß nicht wen ich nominieren soll. Vielleicht findet sich ja jemand.

Werbeanzeigen