Als Gauck Bundespräsident wurde war ja viel von „Freiheit“ die Rede. Ich dachte bei diesem Wort immer an Tucholsky der empfahl bei Freiheit immer mitzudenken: „Freiheit wovon?“. Nicht das ich was gegen Freiheit habe oder sie geringschätzen würde, aber ich denke man sollte sich immer auch anschauen was gemeint ist.
Arte hat jetzt einen schönen Kurzfilm ins Netz gestellt. Ist nur sieben Tage drin also schnell schauen.
Außerdem passt er gut zu dem Titel dieses Blogs.

Eine Minute Freiheit – videos.arte.tv.